Schmackhafte vegane Zitronen Tartelettes mit Baiser.

Video abspielen

Vegane Tartelettes au Citron

170190 Min

Schlemmen, wie ein veganer Gott in Frankreich? Nichts leichter als das, denn unser Rezept für sommerliche Tartelettes mit Zitronen-Note macht die Zubereitung gleich ein bisschen einfacher. Als Ei-Ersatz kommt Aquafaba zum Einsatz: Das Kochwasser von Hülsenfrüchten kann wie Eischnee aufgeschlagen werden und sorgt für die perfekte Konsistenz.

Zutaten für 8 Portionen

  • Für den Mürbteig

  • Für die Zitronencreme

    • 3 Stk.Zitronen, entsaftet
    • 1 Stk.Limette, entsaftet
    • 250 gKokosmilch (60% Kokosanteil)
    • 125 gKokosjoghurt, natur
    • 140 gKristallzucker, fein
    • 40 gMaisstärke
    • 0.5 TLCurcuma gemahlen
  • Für das vegane Baiser

    • 130 gAquafaba (Wasser von einer Dose Kichererbsen 350g)
    • 80 gStaubzucker
  • Zitronenmelisse (optional)

Zubereitung

  1. 1

    8 Tarteletteförmchen (ø á 8 cm) mit etwas Margarine ausfetten. Das Aquafaba für das vegane Baiser in einen mittelgroßen Topf geben und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten auf die halbe Menge einköcheln und auskühlen lassen.

  2. 2

    Die Zutaten für den Mürbteig mit dem Knethaken in der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten, für 30 Minuten kaltstellen. Ofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  3. 3

    Den Teig achteln und in die vorbereiteten Förmchen drücken, mehrmals mit einer Gabel einstechen und auf einem Gitter auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten blindbacken.

  4. 4

    Für die Zitronencreme 175 ml Saft, 100 ml Kokosmilch, Kokos Naturjoghurt und Zucker in einem Topf verrühren und zum Kochen bringen. Die Stärke mit dem Curcuma vermischen und der restlichen Kokosmilch glattrühren. In die heiße Flüssigkeit geben und solange unter Rühren weiter erhitzen, bis eine puddingähnliche Konsistenz erreicht ist.

  5. 5

    Die noch heiße Creme auf die Förmchen aufteilen und 1 Stunde kaltstellen.

  6. 6

    Vor dem Servieren, Aquafaba ca. 6 Minuten lang cremig aufschlagen, in der letzten Minute gesiebten Staubzucker zugeben und kurz unterrühren.

  7. 7

    Veganes Baiser beliebig auf den Törtchen verteilen. Mit einem Bunsenbrenner abflämmen und mit der Zitronenmelisse dekorativ garnieren.

    Tipp:

    Wer keinen Bunsenbrenner hat, kann das vegane Baiser auch auf oberster Schiene im Backrohr, bei Grillfunktion bräunen.

Luisa Martini
Luisa Martinibrimafoodstyle.com

Teile Lieblingsrezepte mit Freunden oder druck sie hier ganz einfach aus.

Schmeckt auch