Fenchelknollen vom Grill auf Zitronen-Labneh mit Granatapfelkernen und Pita.

Fenchel vom Grill auf Zitronen-Labneh

3035 Min
Kotányi Gemüse Grillgewuerz in der 80g Streudose
gegrillter Spargel, Knoblauch, Zwiebel, Thymian, Rosmarin und Basilikum
Grill GemüseStreudose

Labneh ist in der arabischen Welt das am weitesten verbreitete Milchprodukt. Zwar benötigt es etwas Geduld bei der Zubereitung, besticht aber durch seinen herrlichen Geschmack. Verfeinert mit dem Saft einer Zitrone und der Würze von Koriander erzeugt man so einen einzigartig frischen Geschmack. Mit gegrilltem Fenchel und lauwarmen Pita servieren und Urlaubsfeeling zu Hause genießen.

Zutaten 4 Portionen

Zubereitung

  1. 1

    Für den Labneh ist etwas Geduld gefragt. Dafür ein Sieb über eine größere Schale legen und mit einem sauberen Geschirrtuch auslegen.

  2. 2

    Nun wird das gesamte Joghurt in das Sieb gegossen und über Nacht im Kühlschrank gelassen. So kann das Joghurt abtropfen und der Labneh erhält die gewünschte Konsistenz.

  3. 3

    Am nächsten Tag kurz durchrühren, mit Zitronensaft, einer Prise Meersalz und gemahlenem Koriander abschmecken.

  4. 4

    Die Fenchelknollen in etwa 2cm dicke Scheiben schneiden. In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen und den Fenchel darin für 10 Minuten kochen. Danach abtropfen und mit einem Stück Küchenrolle trocken tupfen.

  5. 5

    Nun mit Olivenöl und der Kotányi GRILL Gemüse Gewürzmischung einreiben.

  6. 6

    Auf dem Grill für etwa 5 Minuten pro Seite grillen. Auf Labneh servieren, mit frischer Minze und Granatapfelkernen toppen und einem lauwarmen Pita servieren.

Sophie Skutzik