Ein veganes Grill-Dessert, das bei jedem punktet: gegrillte Mango mit Kokosjoghurt und Gewürz-Granola.

Gegrillte Mango mit Kokosjoghurt & Gewürz-Granola

3545 Min

Sommer, Sonne und Grillen! Exotisch, fruchtig und eine Portion Crunch - dafür sorgt dieses süße Grillrezept. Der krönende Abschluss passend für jede Grillerei. Cremiges Kokosjoghurt und selbstgemachtes Granola mit Zimt und Cardamom lassen das Dessert der besonderen Art lange in Erinnerung bleiben.

Zutaten für 2 Portionen

Zubereitung

  1. 1

    Im ersten Schritt wird das Granola zubereitet. Dafür zuerst das altbackene Brot in grobe Würfel schneiden. Mithilfe einer Küchenmaschine die Brotwürfel zerkleinern. Nun mit den Haferflocken, gehackten Mandeln, dem Vanillemark aus den Schoten und dem Zimt sowie Cardamom in einer Schüssel vermischen. Eine kleine Prise Meersalz darf nicht fehlen.

  2. 2

    Den Ofen auf 160 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Kokosöl und Agavendicksaft in einen kleinen Topf geben und bei niedriger Hitze zum Schmelzen bringen.

  3. 3

    Nun die geschmolzene Flüssigkeit mit den trockenen Zutaten gut vermischen. Dann die Masse auf dem Backblech verteilen und für 10 Minuten backen. Danach mit einem Spatel wenden und nochmals für 5 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen.

  4. 4

    Für Spieße die Mango schälen und in etwa 5 cm Würfel oder Streifen schneiden. Die Stücke auf Holzspieße oder Lemongras stecken. Die Spieße auf dem Grill (oder in der Pfanne) grillen.

  5. 5

    Abschließend mit etwas Kokosjoghurt und dem selbstgemachten Granola anrichten.

Sophie Skutzik
Sophie Skutzik

Teile Lieblingsrezepte mit Freunden oder druck sie hier ganz einfach aus.

Schmeckt auch