Bunte Panzanella mit Kräuter-Dressing

25—30 Min

Über den Ursprung der Panzanella scheiden sich die Geister: während die einen von einem bäuerlichen Reste-Essen zur Verwertung alten Brotes ausgehen, glauben andere, Fischer hätten altbackenes Brot auf ihren langen Ausfahrten in etwas Flüssigkeit eingeweicht und mit ein wenig Gemüse zu sich genommen. Eigentlich egal! Solange sie so lecker schmecken wie hier, soll das nicht unsere Sorge sein.

Zutaten 4 Portionen

  • 500 gVollkornbrot
  • 300 gCherrytomaten
  • 2 Stk.Minigurken
  • 200 gschwarze Oliven ohne Kern
  • 1 Stk.kleine rote Zwiebel
  • 100 gKapernbeeren
  • 40 gPinienkerne
  • 20 gfrischer Basilikum
  • 8 ELOlivenöl extra vergine
  • 4 ELweißer Balsamico Essig
  • 1 TLBio Oregano
  • 1 PriseMeersalz grob
  • 1 PrisePfeffer schwarz ganz

Zubereitung

  1. 1

    Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anrösten bis sie schön gebräunt sind. Anschließend beiseitestellen.

  2. 2

    Das Vollkornbrot in mundgerechte Stücke reißen und in der selben Pfanne mit etwas Olivenöl knusprig anrösten. Anschließend abkühlen lassen.

  3. 3

    Die Cherrytomaten waschen und vierteln. Minigurken waschen und in Scheiben schneiden. Den Stiel der Kapernbeeren entfernen und die größeren Kapernbeeren halbieren. Rote Zwiebel schälen, halbieren und in sehr feine Ringe schneiden. Alle Zutaten in eine Salatschüssel geben.

  4. 4

    Basilikum abspülen, die Blätter abzupfen und grob zerreißen. Gemeinsam mit den schwarzen Oliven zu den restlichen Zutaten hinzugeben.

  5. 5

    Olivenöl, Essig, Oregano, eine Prise Salz und frisch gemahlener Pfeffer zu einem Dressing vermengen, zu den restlichen Zutaten leeren und gut durchmischen.

  6. 6

    Die knusprigen Vollkornbrotstücke unter den Salat mischen, den fertigen Salat auf Tellern anrichten und mit den Pinienkernen garnieren.