Alle Blogartikel

8 Kitchen Hacks und Tipps für einfacheres Kochen

Tipps und Tricks ― Jul 7, 2021

Diese einfachen Kitchen Hacks machen dich zum Profi in der Küche!

Du kennst das bestimmt auch: Du kochst Pasta, schnippelst das Gemüse und inzwischen geht das Kochwasser über. Mit unseren Kitchen Hacks und hilfreichen Tipps passiert dir das nicht mehr und du bleibst in der Küche gechillt wie ein Profi.

Getränke mit feuchten Tüchern kühlen

Du hast Gäste zu Besuch, aber keine Getränke gekühlt? Bevor du Bierflaschen in kaltes Wasser stellst, haben wir einen Tipp für dich: Nimm ein Handtuch und halte es unter kaltes Wasser. Nachdem du es ausgewrungen hast, wickelst du darin deine Getränke ein und legst sie so in das Gefrierfach. Auf diese Weise sind sie ruckzuck eiskalt und deine Gäste freuen sich über die Erfrischung.

Eis in einem Beutel einfrieren

An heißen Abenden schmeckt nichts so lecker wie Eiscreme. Wenn du das Eis aus dem Gefrierfach holst, ist es aber steinhart und braucht eine Weile, bis du es portionieren kannst. Dafür gibt es einen super einfachen Kitchen Hack: Nimm einen Plastik-Beutel mit Druckverschluss und verstaue die gesamte Eis-Packung darin. Im Beutel behält das Eis genau die richtige Konsistenz und ist jederzeit bereit zum Rauslöffeln.

Ein Holzlöffel verhindert Überkochen

Die Pasta kocht, du bist mit dem Knoblauchschälen zugange und hörst es auf einmal Zischen: Das Kochwasser verteilt sich gerade über den gesamten Herd. Damit das nicht passiert, legst du am besten einen Holzlöffel quer auf den Topf, in dem du die Pasta kochst. Der Löffel sorgt dafür, dass das Wasser nicht überkocht und du dich in Ruhe mit anderen Aufgaben beschäftigten kannst.

Mit einem Holzkochlöffel verhinderst du das Überkochen von Wasser.

Knoblauch einfach schälen

Knoblauch zu schälen kann eine lästige Angelegenheit sein, die ihren Geruch an deinen Fingern hinterlässt. Mit einem einfachen Trick geht das viel besser: Gib eine Knoblauchzehe oder gleich mehrere davon in ein Marmeladenglas. Nachdem du es verschlossen hast, schüttel alles kurz und kräftig durch. Schon nach ein paar Sekunden hat sich die Schale gelöst und du kannst den Knoblauch weiterverarbeiten. Dieser Tipp ist besonders dann hilfreich, wenn du gleich mehrere Knoblauchzehen benötigst.

Tee-Ei für Gewürze verwenden

Lorbeerblätter, Gewürznelken oder Sternanis verleihen vielen Gerichten ein ganz besonderes Aroma – gegessen werden sie aber nicht. Damit du aber nicht versehentlich draufbeißt, kannst du diese Gewürze in einem Teebeutel oder einem Tee-Ei mitkochen und vor dem Servieren entfernen. Das ist ein heißer Tipp für Suppen, Currys und Eintöpfe, denn so lassen sich deine Gericht auch leichter abschmecken.

Weiche Butter im Handumdrehen

Wenn du Butter auf dein Frühstücksbrot streichen willst, diese sich aber als harter Klumpen einfach nicht verteilen will, haben wir einen Tipp für dich. Butter kannst du kinderleicht in kleine Würfel portionieren. Diese holst du morgens aus dem Kühlschrank, dann sind die Butterwürfel in Windeseile weich und streichfähig.

Zum Schneiden von weichen Speisen eignet sich Zahnseide hervorragend.

Schneide Weiches mit Zahnseide

Manchmal muss es eben schnell gehen: Du schneidest deine selbst gebackene Biskuitrolle an und die Köstlichkeit zerfällt dir unter dem Messer in einen Berg aus Teig und Creme. Zum Schneiden von weichen Speisen wie Käse, Torten und manchen Früchten eignet sich Zahnseide hervorragend. Sie gleitet schon mit wenig Druck viel leichter als ein Messer durch diese Lebensmittel. Das ist besonders dann praktisch, wenn eine Torte aus mehreren Schichten besteht, zum Beispiel unsere großartige Erdbeer-Schokotorte mit Biskuit. Denn auch Tortenböden lassen sich waagrecht einfach teilen, indem du Zahnseide einmal rundherum anlegst und die Enden dann sacht zusammenziehst.

Brauner Zucker klumpt nicht

Beim Backen musst du braunen Zucker mit Hammer und Meißel aus der Packung schlagen? Mit diesem Kitchen Hack klumpt brauner Zucker nicht mehr und bleibt einfach zu streuen: Nimm ein Stück Orangenschale und lege sie zum Zucker und verschließe alles luftdicht. Die Schale nimmt Feuchtigkeit auf und verleiht dem Zucker außerdem eine super aromatische Orangen-Note.

Wir hoffen, unsere Kitchen Hacks machen dir das Leben ein bisschen leichter. Wir haben übrigens noch viele weitere Tipps für dich, zum Beispiel fürs Grillen oder über unterschiedliche Garmethoden.