Saffron Soup Web

Safran Schaumsuppe mit Jakobsnüssen

6075 Min

Eine festliche Suppe mit unverwechselbarem Geschmack. Suppenliebhaber werden von dieser köstlichen Safransuppe mit einer gebratenen Jakobsmuschel als Einlage begeistert sein. Der echte Safran von Kotányi verleiht Speisen ein intensiv leuchtendes Gelb und einen edlen, exotisch anmutenden Geschmack.

Zutaten für 4 Portionen

Zubereitung

  1. 1

    Wasser in einem Topf mit einer Prise Salz zum Kochen bringen. Die Kartoffeln darin kochen. Dann schälen und in kleine Stücke schneiden.

  2. 2

    Während der Kochzeit die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.

  3. 3

    Butter in einem größeren Topf erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen. Die Kartoffeln hinzugeben und wenig später Wermut ablöschen.

  4. 4

    Dann kann das Schlagobers und der Fischfond hinzugegeben werden. Alles nochmals aufkochen lassen. Anschließend die Hitze reduzieren, den Safran hinzugeben und abschmecken. Für etwa 25 Minuten köcheln lassen.

  5. 5

    Währenddessen können die Jakobsnüsse zubereitet werden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Jakobsnüsse mit Salz und Pfeffer würzen und dann auf jeder Seite für jeweils 2 Minuten braten.

  6. 6

    Im nächsten Schritt die Suppe pürieren, bis sie sehr schaumig ist. Mit frischer Dille bestreuen und jeweils eine Jakobsnuss in der Suppe platzieren.

Sophie Skutzik
Sophie Skutzik

Teile Lieblingsrezepte mit Freunden oder druck sie hier ganz einfach aus.

Schmeckt auch