Indisches Chicken-Curry mit Cashewkernen

30—40 Min

Dieses phänomenale Rezept ist gekommen, um den Feierabend zu revolutionieren. Die Hühnerstücke in einer würzigen Curry-Sauce mit Kokosmilch sind unglaublich saftig. Dazu ein duftender Basmatireis, der sich mit dem Curry vollsaugt. Viel schneller auf dem Tisch als man glaubt, ist es ein unvergessliches Geschmackserlebnis.

Zutaten 2 Portionen

Zubereitung

  1. 1

    Basmatireis nach Packungsanleitung kochen.

  2. 2

    Hühnerfilet in feine Streifen schneiden und mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle würzen.

  3. 3

    Sesamöl in einem Wok erhitzen und die Hühnerstreifen darin scharf anbraten.

  4. 4

    Karotten schälen und mit einem Sparschäler in breite Streifen schneiden. Karottenstreifen und Brokkoliröschen im Wok kurz mitrösten. Gemahlenen Curcuma, Cumin und granulierten Chili für 30 Sekunden bei hoher Hitze mitbraten.

  5. 5

    Mit Gemüsesuppe aufgießen und reduzieren lassen. Mit Kokosmilch aufgießen. Gemahlenen Ingwer dazugeben und bei geringer Hitze 10 Minuten köcheln lassen.

  6. 6

    Cashewkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten und beiseite stellen.

  7. 7

    Abschließend Sojasprossen zum Curry geben, unterheben und mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

  8. 8

    In Schüsseln geben, Cashewkerne darüberstreuen, mit Reis servieren und genießen.