ein dunkler Teller mit aufgeschnittenen Beef Ribs und etwas Kartoffelgratin sowie Salatbeilage auf einer hellgrauen Tischdecke

Video abspielen

Short Ribs mit Kartoffelgratin

330360 Min

Für alle denen Pork-Ribs zu klein sind – zart geröstete Beef-Ribs mit einem leckeren Kartoffelgratin aus dem Griller. Beide Gerichte werden mit indirekter Hitze abschließend zubereitet, wodurch sie von Grillaromen durchdrungen werden.

Zutaten 6 Portionen

Zubereitung

  1. 1

    Die Zutaten zu einer cremigen Marinade vermengen, die Ribs damit fest einreiben und für einige Stunden in einem geschlossenen Behälter im Kühlschrank ziehen lassen.

    Tipp:

    Am besten über Nacht ziehen lassen!

  2. 2

    Das Backrohr auf 130 °C vorheizen (Ober- und Unterhitze). Das Fleisch in einer Bratenform in das Rohr schieben.

  3. 3

    Für ca. fünf Stunden das Fleisch weich braten. Hin und wieder mit der restlichen Marinade übergießen.

  4. 4

    Die Erdäpfel schälen und in 3mm dicke Scheiben schneiden. Mit dem geschnittenen Lauch mischen und in zwei mit Öl ausgestrichene Formen füllen.

  5. 5

    Sauerrahm, Obers und Parmesan vermischen und mit den Gewürzen abschmecken. Zuletzt die Eier unterrühren.

  6. 6

    Die Masse über die Erdäpfel gießen. Im Grill bei 200°C bei indirekter Hitze ca. 50 Minuten grillen.

  7. 7

    Sobald sich die Knochen ganz leicht hinauslösen lassen, sind die Ribs fertig.

  8. 8

    Das Fleisch überkühlen lassen und anschließend am Grill von beiden Seiten scharf grillen, damit es Röstaromen erhält.

  9. 9

    Auf ein Holzbrett legen und mit einem scharfen Messer aufschneiden.
    Zusammen mit einem knackigen Salat, dem Gratin und Saucen servieren.

Bring Würze ins Web! Teile diesen Artikel auf ...

Schmeckt auch