Würzige Karfiolsteaks mit Süßkartoffelpürree und selbstgemachter Tahini Sauce.

Karfiolsteak auf Süßkartoffelpüree

5560 Min

Mit dem Grillgewürzsalz von Kotányi verleihst du den gewürzten Karfiolsteaks den beliebten, typisch rauchig-würzigen Geschmack. Dafür sorgt eine Mischung aus Paprika, Kümmel, Knoblauch und Cayennepfeffer.

Zutaten für 2 Portionen

Zubereitung

  1. 1

    Den Ofen mit Ober- und Unterhitze auf 200 °C vorheizen. Den Karfiol in etwa 1cm dicke Steak-Scheiben schneiden. Die Scheiben dann auf ein Backblech mit Backpapier legen.

  2. 2

    Das Olivenöl mit Honig und Kotányi Grillgewürzsalz in einer Tasse gut miteinander verrühren. Die Mischung gleichmäßig auf beiden Seiten der Karfiolsteaks verteilen.

  3. 3

    Der Karfiol muss für 25 Minuten gebacken werden. In der Halbzeit wenden. Der Karfiol sollte auf beiden Seiten eine schöne Bräune erhalten.

  4. 4

    Die Süßkartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. In Salzwasser weich kochen und anschließend mit dem Kartoffelstampfer zerstampfen. Nun die Milch und die Butter in die heiße Masse einrühren.

  5. 5

    Als nächstes das Püree mit einem Mixstab gut miteinander pürieren. Nach Geschmack mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. 6

    Abschließend noch die Tahini Sauce zubereiten. Tahini mit Knoblauchpulver, frischem Zitronensaft, einer Prise Salz und Wasser cremig rühren.

  7. 7

    Auf einem Teller etwas des Süßkartoffelpürees verteilen, darauf das Karfiolsteak platzieren und mit Tahini Sauce und frischem gehackten Koriander verfeinern.

Sophie Skutzik
Sophie Skutzik

Teile Lieblingsrezepte mit Freunden oder druck sie hier ganz einfach aus.

Schmeckt auch