Burger mit Käse-Röstzwiebel-Patty und gegrilltem Krautkopf auf einem hellen Teller auf einem Holztisch

Video abspielen

Burger mit Käse-Röstzwiebel-Patty und gegrilltem Krautkopf

90—100 Min

Ein ganz spezieller Burger kommt hier auf den Griller: Unsere Patty-Masse verfeinern wir mit gewürfeltem Grillkäse und aromatischen Röstzwiebeln. Und dazu gibt es eine außergewöhnliche Beilage. Statt der üblichen Pommes gibt es einen gegrillten Krautkopf, der mit Kümmel und Bratlfett gegrillt besonders würzig wird.

Zutaten 4 Portionen

Zubereitung

  1. 1

    Für die Buns alle Zutaten mit der Hand oder einer Küchenmaschine zu einem homogenen Teig verkneten. Den Teig für eine Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

  2. 2

    Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche noch einmal zusammenschlagen und in Portionen zu je 110g teilen. Aus den Teigstücken Buns formen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech nochmals ca. 15 Minuten rasten lassen.

  3. 3

    Mit einem verquirlten Ei bestreichen und auf dem Blech bei 190 °C indirekter Hitze ca. 20 Minuten im Grill goldbraun backen.

  4. 4

    Die Buns ca. 15 Minuten, mit einem Küchentuch abgedeckt (so bleiben sie weich), abkühlen lassen.

  5. 5

    Währenddessen das Kraut mit Strunk in 4 Teile schneiden, sodass es nicht zerfällt.

  6. 6

    Die Krautsteaks auf der heißen Grillplatte an beiden Seiten anrösten. Die Stücke nun in eine feuerfeste Form legen.

  7. 7

    Das Salz mit dem Zucker vermischen und das Kraut würzen. Für 15 Minuten bei 200 °C indirekter Hitze grillen.

  8. 8

    Bevor das Kraut für weitere 20 Minuten gegrillt wird, das Bratlfett über das Kraut verteilen und mit dem Kümmel bestreuen.

  9. 9

    In der Zwischenzeit alle Zutaten für die Patties mit der Hand in einer Schüssel zu einer kompakten Masse vermengen. Kurz rasten lassen und je nach Geschmack nochmals nachwürzen.

  10. 10

    Aus der Masse vier Patties formen und über direkter Hitze auf beiden Seiten jeweils 60 Sekunden scharf anbraten. Je nach gewünschter Garstufe bei indirekter Hitze nachziehen lassen und die Burger aus Buns und Patties zusammensetzen.

    Tipp:

    Garniert mit saftiger Tomate, frischen Zwiebelscheiben und knackigem Salat ein rundum gelungenes Geschmackserlebnis!