Kichererbsen-Eintopf mit Chili und Hühnerfleisch in einem tiefen hellblauen Teller

Asiatischer Hühnchen-Kichererbsen-Eintopf

2535 Min

Lust auf einen leichten Eintopf und das am besten noch schnell? Dann ist dies das richtige Rezept: Kichererbsen und frisches Gemüse werden mit Hühnchen und Kokosmilch kombiniert. Für den asiatischen Kick sorgen Curcuma, Koriander und Cayennepfeffer. Geht ziemlich einfach – schmeckt einfach großartig!

Zutaten für 4 Portionen

Zubereitung

  1. 1

    Hühnerfilet mit kaltem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trockentupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Den weißen Teil der Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden, den grünen Teil in gröbere Ringe schneiden. Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Zucchini und Paprika in kleine Stücke schneiden.

  2. 2

    2 EL Öl erhitzen und das Hühnerfleisch darin scharf anbraten bis es Röstspuren bekommt. Salzen und beiseitestellen.

  3. 3

    Zwiebel, Knoblauch und Karotten in derselben Pfanne ca. 1 Minute anbraten. Dafür ggf. etwas Öl ergänzen. Zucchini und Paprika hinzugeben und kurz mitbraten.

  4. 4

    Die Kotányi Gewürze für ein paar Sekunden mitrösten und sofort mit einer Dose Tomaten ablöschen. Den Saft einer halben Zitrone und die Kichererbsen hinzugeben und für etwa 5 Minuten köcheln lassen.

  5. 5

    Kokosmilch ergänzen und bis zur gewünschten Konsistenz einkochen lassen. Das Hühnerfleisch untermischen und kurz ziehen lassen. Mit Honig und Sojasauce abschmecken.

  6. 6

    Fertigen Kichererbsen-Eintopf in Tellern anrichten, mit den grünen Frühlingszwiebelringen garnieren und servieren.

Teile Lieblingsrezepte mit Freunden oder druck sie hier ganz einfach aus.

Schmeckt auch