Erdbeer-Rhabarberkuchen vom Grill mit Topfen und gerebelter grüner Minze.

Erdbeer-Rhabarberkuchen vom Grill

3545 Min

Kuchen vom Grill? Perfekt also, dass die Grill-, Erdbeer- und Rhabarberzeit zeitlich zusammenfallen. In einer Alu Grilltasse vorbereitet und am Grill gebacken, ergibt dieses Rezept das perfekte Dessert für einen Grillnachmittag.

Zutaten 4 Portionen

  • 300 gQuicheteig
  • 200 gErdbeeren, frisch
  • 200 gRhabarber
  • 30 gKristallzucker
  • 1 ELSpeisestärke
  • 100 gTopfen
  • 1 ELKristallzucker, optional
  • 1 ELVanillepuddingpulver, optional
  • 1 Stk.Alu Grilltasse 17x23x3cm hoch
  • 1 Stk.Vanille Bourbon Schote ganz
  • 1 ELGrüne Minze gerebelt

Zubereitung

  1. 1

    Für den Kuchen wird der Grill auf 200 °C vorgeheizt. Die Erdbeeren waschen und vierteln. Den Rhabarber ebenfalls waschen, putzen und in 2-3cm lange Stücke schneiden.

  2. 2

    Die Erdbeeren und Rhabarber Stücke mit dem Kristallzucker und der Stärke vermischen. Die Vanille aus der Schote kratzen und mit der grünen Minze der fruchtigen Mischung unterrühren.

  3. 3

    Eine Aluminiumschale mit dem Quicheteig auskleiden und mit dem Topfen bestreichen. Die Erbeer-Rhabarbermischung darauf verteilen und den Rand des Teiges etwas über die Füllung klappen.

    Tipp:

    Wenn der pure Topfen zu herb schmeckt, mit etwas Zucker süßen und für mehr Luftigkeit 1 EL Vanillepuddingpulver unterrühren.

  4. 4

    Zwei Aluminiumschalen kopfüber auf das Grillgitter stellen und den Kuchen in seiner Schale darauf platzieren. Bei geschlossenem Deckel ca. 20 Minuten grillen.

  5. 5

    Den abgekühlten Kuchen mit Staubzucker bestreuen und einer Kugel Eis oder cremigen Joghurt servieren.

Sophie Skutzik