Erdbeer-Rhabarberkuchen vom Grill mit Topfen und gerebelter grüner Minze.

Erdbeer-Rhabarberkuchen vom Grill

3545 Min

Kuchen vom Grill? Perfekt also, dass die Grill-, Erdbeer- und Rhabarberzeit zeitlich zusammenfallen. In einer Alu Grilltasse vorbereitet und am Grill gebacken, ergibt dieses Rezept das perfekte Dessert für einen Grillnachmittag.

Zutaten für 4 Portionen

  • 300 gQuicheteig
  • 200 gErdbeeren, frisch
  • 200 gRhabarber
  • 30 gKristallzucker
  • 1 ELSpeisestärke
  • 100 gTopfen
  • 1 ELKristallzucker, optional
  • 1 ELVanillepuddingpulver, optional
  • 1 Stk.Alu Grilltasse 17x23x3cm hoch
  • 1 Stk.Vanille Bourbon Schote ganz
  • 1 ELGrüne Minze gerebelt

Zubereitung

  1. 1

    Für den Kuchen wird der Grill auf 200 °C vorgeheizt. Die Erdbeeren waschen und vierteln. Den Rhabarber ebenfalls waschen, putzen und in 2-3cm lange Stücke schneiden.

  2. 2

    Die Erdbeeren und Rhabarber Stücke mit dem Kristallzucker und der Stärke vermischen. Die Vanille aus der Schote kratzen und mit der grünen Minze der fruchtigen Mischung unterrühren.

  3. 3

    Eine Aluminiumschale mit dem Quicheteig auskleiden und mit dem Topfen bestreichen. Die Erbeer-Rhabarbermischung darauf verteilen und den Rand des Teiges etwas über die Füllung klappen.

    Tipp:

    Wenn der pure Topfen zu herb schmeckt, mit etwas Zucker süßen und für mehr Luftigkeit 1 EL Vanillepuddingpulver unterrühren.

  4. 4

    Zwei Aluminiumschalen kopfüber auf das Grillgitter stellen und den Kuchen in seiner Schale darauf platzieren. Bei geschlossenem Deckel ca. 20 Minuten grillen.

  5. 5

    Den abgekühlten Kuchen mit Staubzucker bestreuen und einer Kugel Eis oder cremigen Joghurt servieren.

Sophie Skutzik
Sophie Skutzik
Newsletter

Hier steht der Titel

Aktuelle Gewinnspiele, spannende Rezepte und neue Blogbeiträge ganz einfach in dein Postfach.
Email

Teile Lieblingsrezepte mit Freunden oder druck sie hier ganz einfach aus.

Schmeckt auch