Unser frischer italienischer Reis-Salat macht auch zu Hause Urlaubsstimmung.

Reissalat italienischer Art

3035 Min

In nur wenigen flotten Schritten ist der italienische Reissalat zubereitet. Ideal zum Mitnehmen an heißen Sommertagen egal ob ins Freibad, zur Radtour oder zum Picknick im Park. Für besondere Würze sorgen die italienischen Kräuter von Kotányi. Feine Kräuter von Oregano, über Thymian, bis hin zu Rosmarin machen diese Komposition typisch italienisch.

Zutaten 4 Portionen

  • 300 gReis
  • 100 gTomaten, getrocknet
  • 100 gOliven, schwarz, entkernt
  • 150 gRucola
  • 250 gMini Mozzarella Kügelchen
  • 5 ELParmesan, gerieben
  • 100 gKirschtomaten
  • 5 Stk.Basilikumast, frisch
  • 4 ELOlivenöl
  • 3 ELBalsamicoessig, weiß
  • 2 TLItalienische Kräuter
  • 1 PriseMeersalz jodiert grob

Zubereitung

  1. 1

    Für den Reissalat wird im ersten Schritt der Reis zubereitet. Dafür wird dieser in Salzwasser gekocht und anschließend abgegossen. Danach abkühlen lassen.

  2. 2

    Während der Kochzeit können die Oliven, Mozzarella und getrockneten Tomaten geschnitten werden. Die frischen Basilikumblätter fein hacken.

  3. 3

    In einer Tasse Olivenöl mit weißem Balsamico, Salz und den italienischen Kräutern von Kotányi gut verrühren.

  4. 4

    Nun wird der Reis mit den getrockneten Tomaten, Oliven, Mozzarella, Kirschtomaten, Rucola und dem geriebenen Parmesan vermischt.

  5. 5

    Abschließend wird der Reissalat mit dem zubereiteten Dressing verrührt. Ideal dazu eignen sich Grissini oder ein Stück frisches Baguette.

    Tipp:

    Am besten vor dem servieren kurz durchziehen lassen.

Sophie Skutzik