Würzige Karfiolsteaks mit Süßkartoffelpürree und selbstgemachter Tahini Sauce.

Karfiolsteak auf Süßkartoffelpüree

5560 Min

Mit dem Grillgewürzsalz von Kotányi verleihst du den gewürzten Karfiolsteaks den beliebten, typisch rauchig-würzigen Geschmack. Dafür sorgt eine Mischung aus Paprika, Kümmel, Knoblauch und Cayennepfeffer.

Zutaten 2 Portionen

Zubereitung

  1. 1

    Den Ofen mit Ober- und Unterhitze auf 200 °C vorheizen. Den Karfiol in etwa 1cm dicke Steak-Scheiben schneiden. Die Scheiben dann auf ein Backblech mit Backpapier legen.

  2. 2

    Das Olivenöl mit Honig und Kotányi Grillgewürzsalz in einer Tasse gut miteinander verrühren. Die Mischung gleichmäßig auf beiden Seiten der Karfiolsteaks verteilen.

  3. 3

    Der Karfiol muss für 25 Minuten gebacken werden. In der Halbzeit wenden. Der Karfiol sollte auf beiden Seiten eine schöne Bräune erhalten.

  4. 4

    Die Süßkartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. In Salzwasser weich kochen und anschließend mit dem Kartoffelstampfer zerstampfen. Nun die Milch und die Butter in die heiße Masse einrühren.

  5. 5

    Als nächstes das Püree mit einem Mixstab gut miteinander pürieren. Nach Geschmack mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. 6

    Abschließend noch die Tahini Sauce zubereiten. Tahini mit Knoblauchpulver, frischem Zitronensaft, einer Prise Salz und Wasser cremig rühren.

  7. 7

    Auf einem Teller etwas des Süßkartoffelpürees verteilen, darauf das Karfiolsteak platzieren und mit Tahini Sauce und frischem gehackten Koriander verfeinern.

Sophie Skutzik