Französische Mille Feuille mit süßer Tonkabohnencreme und frischen Beeren.

Video abspielen

Mille Feuille mit Tonkabohnencreme

7090 Min

Ein Dessert, das auf der Zunge zergeht und einem noch lange im Gedächtnis bleibt: Mille Feuille mit Tonkabohnencreme. Knackig, cremig, süß und fruchtig: Diese Mehlspeise zieht alle Naschkatzen in ihren Bann.

Zutaten für 6 Portionen

  • Für die Tonkabohnencreme

    • 250 mlMilch
    • 250 mlSchlagobers
    • 60 gEigelb (Eigelb von ca. 3 Bio Eiern)
    • 80 gKristallzucker, fein
    • 25 gMaisstärke
    • 20 gTonkabohnenzucker (alternativ Bourbon Vanillezucker)
    • 1 TLAgar Agar
  • Für den Blätterteig

    • 1 Pkg.Blätterteig aus dem Kühlregal
    • 30 gStaubzucker

Zubereitung

  1. 1

    Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. 2

    Für die Creme Milch mit Zucker, Tonkabohnenzucker und Agar-Agar aufkochen und 2 Minuten stark sprudelnd kochen lassen. Maisstärke mit Eigelb und 3 EL der heißen Flüssigkeit glattrühren. Die Mischung in die aufgekochte Flüssigkeit einrühren und kurz weiter erhitzen (nicht kochen), bis eine puddingähnliche Konsistenz entsteht. Topf vom Herd nehmen und während des Abkühlens gelegentlich umrühren.

  3. 3

    Den Blätterteig ausrollen und in 12 längliche Rechtecke schneiden. Ein mit Backpapier bedecktes Backblech mit der Hälfte des Staubzuckers bestreuen und die Teigstücke darauflegen. Mit dem restlichen Staubzucker bestreuen und mit einem weiteren Backpapier und Backblech bedecken.

  4. 4

    Im Backrohr auf mittlerer Schiene 12-15 Minuten goldbraun backen. Anschließend aus dem Backofen nehmen und den Teig vom Backblech nehmen. Mindestens 15 Minuten auskühlen lassen.

    Tipp:

    Der Blätterteig kann bereits ein paar Tage zuvor gebacken werden. Mit Creme gefüllt, halten sich die Schnitten bis zum nächsten Tag.

  5. 5

    Für die Creme das Schlagobers in einer kalten Schüssel steifschlagen. Tonkabohnencreme nochmals durchrühren und Schlagobers unterheben. Alles in einen Spritzbeutel mit mittelgroßer Lochtülle geben.

  6. 6

    Auf die Hälfte der ausgekühlten Blätterteigstücke die Hälfte der Creme tupfenförmig aufspritzen. Jeweils ein weiteres Blätterteigstück passgenau daraufsetzen. Die restliche Creme dekorativ darauf verteilen und mit gemischten Beeren und getrockneten Blütenblättern beliebig dekorieren.

Luisa Martini
Luisa Martinibrimafoodstyle.com

Teile Lieblingsrezepte mit Freunden oder druck sie hier ganz einfach aus.

Schmeckt auch