Leichte vegetarische Wraps mit asiatischer Füllung, dazu Gurken- und Karottensalat.

Asiatisch gefüllte Veggie Wraps

3545 Min

Fleischlose Ernährung kann so einfach und so lecker sein. Das beweist dieses Rezept. Unser Rezept für Salatherzen mit würzig asiatischem veganem Hack gefüllt ist im Handumdrehen zubereitet und beweist auch einmal mehr, dass Fleisch ohne Geschmacksverlust ersetzt werden kann.

Zutaten für 4 Portionen

Zubereitung

  1. 1

    Für die 5 Spices Gewürzmischung den Sternanis sehr fein mahlen und mit den anderen Gewürzen in einer Pfanne anrösten, bis es duftet. Sofort von der Hitze nehmen und beiseite stellen.

  2. 2

    Dann die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Etwas Öl in einem Topf erhitzen und sowohl den Zwiebel, als auch den Knoblauch darin anschwitzen. Das vegane Hack zugeben und kurz mitrösten.

  3. 3

    Mit dem süßen Reiswein ablöschen und das Sesamöl hinzugeben. Mit der 5 Spice-Gewürzmischung, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Zutaten gut miteinander verrühren und für etwa 10-15 Minuten dünsten. Bei Bedarf nachwürzen.

  4. 4

    Während der Garzeit kann der Schnittlauch und Jungzwiebel geschnitten werden. Die Salatherzen vom Strunk trennen und waschen. Anschließend mit einem Stück Küchenrolle trocken tupfen.

  5. 5

    Das Hack zum Anrichten mit etwas Mayonnaise garnieren und mit Schnittlauch, Jungzwiebelringen und Kotányi Röstzwiebel toppen. Die Salatblätter mit dem Hack füllen und genießen.

Sophie Skutzik
Sophie Skutzik

Teile Lieblingsrezepte mit Freunden oder druck sie hier ganz einfach aus.

Schmeckt auch