Räuchertofu-Gulasch mit Majoran

30—40 Min

Ein Klassiker im modernen Gewand: diese Gulaschvariante ist komplett vegan, aber nicht minder lecker. Die Bio Gewürze von Kotányi verleihen dabei ein fein-würziges Aroma. Als knusprige Garnitur eignen sich Kotányi Röstzwiebel!

Zutaten 2 Portionen

Zubereitung

  1. 1

    Zwiebeln schälen und fein würfeln. Kartoffeln ebenfalls schälen. Räuchertofu und Kartoffeln in kleine Würfel schneiden. Knoblauch schälen und fein reiben.

  2. 2

    Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin anrösten bis sie etwas Farbe bekommen. Mit dem Paprikapulver bestreuen und kurz mitrösten, mit Apfelessig ablöschen und mit Wasser aufgießen.

  3. 3

    Kartoffeln, Räuchertofu, Tomatenmark, Knoblauch, Majoran und Kümmel hinzufügen und bei kleiner Hitze köcheln, bis die Kartoffeln weich sind. Mit Salz und Pfeffer würzen. Bei Bedarf Wasser nachgießen, die Kartoffeln sollten immer mit Flüssigkeit bedeckt sein.

  4. 4

    Petersilie abspülen und grob hacken. Fertiges Gulasch auf Tellern verteilen, mit Petersilie garnieren und mit frischem Schwarzbrot servieren.