Lebkuchen-Waffeln mit Glühweinkirschen

30—40 Min

Wenn der Duft von frischen Waffeln die Küche durchströmt, muss ein besonderer Tag sein. Wenn die frischen Waffeln dazu auch noch nach Lebkuchen duften, muss Weihnachten sein. Diese Lebkuchen-Waffeln sind wahrlich etwas ganz Besonderes. Getoppt mit einem Klecks Schlagobers und Glühweinkirschen läuft jedem das Wasser im Mund zusammen.

Zutaten 4 Portionen

Zubereitung

  1. 1

    Für die Glühweinkirschen die Kirschen abtropfen und den Saft auffangen. Die Speisestärke mit etwas Kirschensaft glattrühren. Den restlichen Kirschensaft in einen Topf geben und zusammen mit den Gewürzen aufkochen.

  2. 2

    Dabei die Stärkemischung einrühren, zwei Minuten köcheln lassen und ständig rühren. Die Kirschen einrühren und über Nacht ziehen lassen, danach die Gewürze entfernen.

  3. 3

    Für die Waffeln das Eiweiß in einer Schüssel mit einem Mixer steif schlagen. Die trockenen Zutaten in einer zweiten Schüssel vermischen und Buttermilch, Öl, sowie Dotter untermischen. Anschließend das Eiweiß langsam unterheben.

  4. 4

    Waffeleisen aufheizen und die Waffeln mit jeweils einer Suppenkelle Teig ausbacken.

  5. 5

    Die fertigen Waffeln warm mit Glühweinkirschen und Schlagobers servieren und genießen.

Die Glücklichmacherei