Basilikum-Crêpes mit Lachs und Limetten-Mayonnaise

40—60 Min

Schluss mit langweiligen klassischen Crêpes! Das Basilikum verleiht dem Teig eine verführerische Frische, die durch die Limetten-Mayonnaise unterstrichen wird. Mit dem Lachs kombiniert ist eine Geschmacksexplosion im Mund nicht zu vermeiden.

Zutaten 2 Portionen

Zubereitung

  1. 1

    Rucola, Basilikum und Milch fein pürieren und in eine Schüssel abseihen. Ei und Pflanzenöl unterrühren. Mehl und Salz in einer Rührschüssel vermischen und die Milchmischung nach und nach unterquirlen, bis ein glatter Teig entsteht. Abgedeckt rasten lassen.

  2. 2

    Für die Mayonnaise das Ei verquirlen. Den Saft der Limette mit Ei, Öl, Senf und Salz in einem Rührbecher mixen, bis eine Mayonnaise entsteht. Mayonnaise kaltstellen.

  3. 3

    Lachsfilet in 1 cm dünne Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Lachs darin nur so lange braten, dass er innen noch glasig ist.

  4. 4

    Zur gleichen Zeit eine Crêpes-Pfanne erhitzen und mi Öl einstreichen. 60-80 ml Teig gleichmäßig in einer Pfanne verteilen und 1-2 Minuten backen. Wenden und ca. 30 Sekunden fertig backen. Auf diese Weise weitere Crêpes zubereiten.

  5. 5

    Crêpes auf Teller legen, mit Lachs belegen, zuklappen und mit Mayonnaise beträufeln.

  6. 6

    Nach Geschmack mit Kotányi Salz und Kotányi Pfeffer aus der Mühle würzen.

  7. 7

    Mit frischem Basilikum, Kräuteröl und Sprossen servieren.