Apfelstrudel Mit Vanillesauce auf 2 Tellern angerichtet mit Kaffe und dem restlichen Apfelstrudel auf Backpapier

Video abspielen

Apfelstrudel mit Vanillesauce

90—100 Min

DER Kaffeehausklassiker: herrlich knuspriger Apfelstrudel mit selbst gemachter Vanillesauce. Mit echter Bourbon Vanille und unserer raffiniert abgestimmten Apfelstrudel-Gewürzmischung gelingt der Klassiker im Handumdrehen.

Zutaten 6 Portionen

Zubereitung

  1. 1

    Mehl kegelartig auf einer Arbeitsplatte anhäufen. Eine Grube bilden und das Salz, Öl und nach und nach Wasser beigeben und zu einem glatten Teig verkneten.

  2. 2

    Den Teig zart mit Öl bestreichen, mit Frischhaltefolie abdecken und so zugedeckt ca. 30 Minuten rasten lassen.

  3. 3

    Für die Apfelfülle die Brösel in heißer Butter goldbraun rösten und kalt stellen.

  4. 4

    Die geschälten und klein geschnittenen Äpfel mit Kristallzucker, Vanillezucker, Rosinen und Rum vermengen.

  5. 5

    Ein Tuch auf einem Tisch ausbreiten und mit Mehl bestauben.

  6. 6

    Anschließend den Teig darauf ausrollen, mit flüssiger Butter bestreichen und kurz rasten lassen.

  7. 7

    Den Teig dann mit beiden Handrücken gleichmäßig ausziehen und die Ränder abschneiden

  8. 8

    Den gezogenen Strudelteig mit flüssiger Butter bestreichen, mit dem Bröselgemisch bestreuen und die Äpfel darauf gruppieren.

  9. 9

    Sehr straff einrollen und die Enden verschließen. Daraufhin den Strudel auf ein Backblech mit Backpapier legen, mit flüssiger Butter bestreichen und bei 180 °C für ca. 45 Minuten backen.

  10. 10

    Für die Vanillesauce das Mark aus der Vanilleschote kratzen und samt der Schale mit der Milch aufkochen.

  11. 11

    Eidotter mit Staubzucker schaumig schlagen und unter die heiße Milch rühren. Vanilleschote aus der Milch nehmen. Unter ständigem Rühren erhitzen, mit dem Strudel anrichten und genießen

    Tipp:

    Die Sauce hat die richtige Konsistenz, wenn auf der Fläche des Teigspatels beim Pusten Wellen entstehen.