Geschichte

Ein Unternehmen mit traditionsreicher Geschichte …

Die Geschichte des österreichischen Familienunternehmens Kotányi beginnt mit dem neugierigen, jungen Mann Janos Kotányi. Schon als Kind träumte er von der Entdeckung ferner Länder und reiste liebend gerne in seinen Gedanken um die Welt. Daraus entstand der Wunsch, exotische Kräuter und Gewürze in heimische Küchen zu holen.

… nahm seinen Ursprung in Ungarn …

1881 nahm Janos Kotányi in seiner ungarischen Heimatstadt „Szeged“ erstmals eine Paprikamühle in Betrieb. Er baute eigenen Gewürzpaprika an und verarbeitete diesen nach seinem ganz persönlichen Mischrezept – eben dieses eroberte Wien im Eiltempo.

… und eroberte Wien …

1884 wurde die erste Filiale in Wien Döbling gegründet und schon bald wurde er zum K.u.K Hoflieferanten ernannt. Das rasche Wirtschaftswachstum der goldenen Zwanziger Jahre, Kotányis unstillbarer Wissensdurst für Aromen, Düfte und die richtige Würze verhalf dem Unternehmen zu einem weiteren rasanten Aufschwung.

… verschreibt sich seither der Innovation …

Janos investierte klug und zukunftsweisend: Zur bestehenden Paprikamühle kam eine Gewürzmühle hinzu, um die Produktion zu erhöhen. Seither wurde das Unternehmen stetig ausgebaut, neue Märkte wurden erschlossen und zahlreiche Produktinnovationen entwickelt.

… bis heute… in bereits vierter Generation...

Janos einstiger Traum vom Gewürzhandel wird heute in vierter Generation von Erwin Kotányi weiter gelebt. Der Name Kotányi ist mittlerweile in über 20 Ländern unter den Top Marken vertreten und in Österreich, Ungarn, Kroatien und Moskau gelang es die Marktführerschaft einzunehmen. Leidenschaftliche Begeisterung für die bunte Welt der Gewürze, hohes Qualitätsbewusstsein, innovative Ideen und die “richtige Nase” für Kundenbedürfnisse sowie Trends sind nach wie vor das Erfolgsrezept des österreichischen Familienunternehmens, welches 500 Mitarbeiter beschäftigt.

… und versprüht aus dem Weinviertel Leidenschaft in die weite Welt.

Im Jahre 1989 wurde die Unternehmenszentrale von Wien nach Wolkersdorf in Niederösterreich verlegt. Von dort aus werden alle internationalen Märkte beliefert und rund 350 verschiedenen Gewürze und Kräuter und über 240 Gewürzmischungen angeboten. Die hochwertigen Produkte von Kotányi kann man heute in vielen Ländern der Welt entdecken; Ob in einer Schauküche in China, dem Gewürzregal eines Hotelkochs in Slowenien oder zu Hause in der eigenen Küche in Österreich. Janos einstiger Traum die große weite Welt in die heimische Küche zu holen hat sich erfüllt.

Beste Qualität seit 1881

Der Weg, der für Janos Kotányi 1881 mit Paprika begann, bedeutete für die nachfolgenden Generationen bis heute, den Grundstein für ein Sortiment mit der Vielfalt der Gewürzwelt und die Aufgabe mit Kotányi Produkten zu begeistern. Nachhaltiger, unternehmerischer Erfolg begleitet Kotányi in der gesamten Unternehmensgeschichte. War es am Anfang der Weg von der ersten Paprikamühle in die feine Wiener Gesellschaft, so ist es heute das stetige Wachstum in einem globalen Markt.