Zucchini-Curry-Schmarrn

30—40 Min

Kaiserschmarrn kennt und liebt jeder. Dass man den Schmarrn auch herzhaft, mit viel Gemüse und leckeren Gewürzen zubereiten kann, ist weniger bekannt. Dabei schmeckt er wundervoll flaumig, würzig und verführerisch. Curry eignet sich hierfür als eine raffinierte pikant-würzige Gewürzmischung und verleiht dem Schmarrn eine orientalische Note.

Zutaten 2 Portionen

  • 4 Stk.mittelgroße Karotten
  • 0.25 Stk.Zucchini
  • 1 Ei
  • 100 gJoghurt
  • 3 ELfrische Schnittlauchröllchen
  • 2 ELKokosflocken
  • 55 gDinkelvollkornmehl
  • 3 ELSesamöl
  • 0.25 TLZimt gemahlen
  • 1 TLCurry Powder
  • 1 PriseMeersalz grob

Zubereitung

  1. 1

    Karotten und Zucchini fein reiben.

  2. 2

    Ei, Joghurt, Meersalz, Schnittlauch, gemahlenen Zimt, Curry Powder und Kokosflocken vermischen und mit dem geraspelten Gemüse vermengen. Mehl zugeben und rühren, bis eine homogene Masse entsteht.

  3. 3

    Öl in einer Pfanne erhitzen und die Masse gleichmäßig darin verteilen.

  4. 4

    Den Schmarrn auf beiden Seiten bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Danach mit einem Messer oder Löffel in mundgerechte Stücke zerteilen, auf Tellern anrichten und genießen.