Vanille-Zwetschkenkuchen

70—90 Min

Viele feine Gewürze machen diesen mürben Zwetschkenkuchen zu etwas ganz Besonderem. Damit lassen sich die Gäste verzaubern, denn ein Vanille-Zwetschkenkuchen ist immer willkommen. Ob zum Kaffee, Tee oder einfach ein Bissen für zwischendurch – wunderbar süß, fruchtig und lecker.

Zutaten

Zubereitung

  1. 1

    Für den Mürbteig alle Zutaten miteinander vermengen und in einer Küchenmaschine oder mit den Händen zu einem Teig kneten. Den Teig in Frischhaltefolie einpacken und für 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

  2. 2

    Zwetschken waschen, halbieren und entkernen.

  3. 3

    Für die Zimtstreusel alle Zutaten mit den Fingern miteinander verkneten und beiseite stellen.

  4. 4

    Backofen auf 160 °C vorheizen.

  5. 5

    Den Mürbteig aus dem Kühlschrank nehmen. Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen, den Teig rund ausrollen und in eine mit Backpapier ausgelegte runde Form geben. 

  6. 6

    Überstehenden Rand abschneiden und aus dem Rest des Teiges einen Rand formen. Anschließend den Rand der Backform damit auslegen und mit den Fingern festdrücken, sodass sich der Teigboden mit dem Rand verbindet.

  7. 7

    Zwetschken darauf verteilen und mit den Streuseln bedecken.

  8. 8

    Kuchen bei 160 °C Heißluft etwa 50 Minuten backen und noch warm genießen.