Rotkrautstrudel mit Nelken und Piment

70—90 Min

Bei diesem Rotkrautstrudel zahlt sich jede Minute, die man in die Zubereitung steckt, auf jeden Fall aus. Die Füllung mit Rotkraut, Maroni, Äpfeln und Feta ist eine tolle Kreation. Gewürze wie Nelken und Piment geben dem Strudel eine besondere Note.

Zutaten 4 Portionen

Zubereitung

  1. 1

    Rotkraut putzen, vierteln und den Strunk herausschneiden. Die Viertel in feine Streifen schneiden oder hobeln.

  2. 2

    Rotkraut mit Salz und gemahlenem Pfeffer würzen und den geriebenen Apfel untermischen. Alles zusammen in einen Topf geben und für 20-25 Minuten mit dem Rotwein köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft.

  3. 3

    Feta und Maroni mit den Fingern zerbröseln und mit den gemahlenen Nelken und gemahlenem Piment zum Rotkraut geben. Mit Salz und gemahlenem Pfeffer abschmecken.

  4. 4

    Backofen auf 175 °C vorheizen.

  5. 5

    Blätterteig auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, das Rotkraut darauf verteilen und zu einem Strudel rollen.

  6. 6

    Für 25 Minuten bei 175 °C Umluft in den Backofen geben.