Mini Gewuerzstollen werden in Staubzucker gewälzt und liegen auf einem hellgrauen Teller

Mini Gewürzstollen

45—60 Min

Ob zur Adventjause oder als Geschenk für das Nikolosackerl, bei diesen kleinen Gewürzstollen muss man aufpassen, dass sie nicht schon direkt nach dem Backen im Mund landen. Zimt, Nelken, Vanille und Cardamom sorgen für weihnachtliche Aromen zum Naschen. In ein paar schnellen Schritten sind diese kleinen vorweihnachtlichen Köstlichkeiten gezaubert.

Zutaten 4 Portionen

Zubereitung

  1. 1

    Zuerst werden für die Mini Stollen die Rosinen mit dem Apfelsaft gemischt und kurz stehen gelassen. Währenddessen wird die weiche Butter, der braune Zucker, eine Prise Kotányi Meersalz und das Vanillemark zu einer Creme gerührt.

    Tipp:

    Die Masse ergibt ca. 15 kleine Gewürzstollen

  2. 2

    Anschließend werden Topfen und Orangenzesten untergerrührt. Im nächsten Schritt mit Mehl, Zimt, Nelken und Cardamom sowie Backpulver und gehackten Mandeln gut verrühren.

  3. 3

    Das Marzipan fein reiben und mit den Rosinen im Apfelsaft und den bereits verrührten Zutaten solange zu einem Teig mischen, bis dieser die passende Konsistenz hat.

  4. 4

    Nun ein Backblech mit Backpapier auskleiden und kleine Häufchen mit dem Teig formen und auf das Backpapier legen. Den Ofen auf 200 °C vorheizen und die Mini Stollen für etwa 14 Minuten backen bis sie eine goldbraune Farbe haben.

  5. 5

    Solange die Stollen noch warm sind, in zerlassene Butter tauchen und anschließend in Staubzucker wälzen.

    Tipp:

    Luftdicht mit Frischhaltefolie verpacken und für etwa 2 Tage gut durchziehen lassen

Sophie Skutzik