Mie-Nudeln mit zartem Rindfleisch in einer Schale mit Essstäbchen und grauer Serviette angerichtet

Mie-Nudeln mit zartem Rindfleisch und Spinat

2030 Min

Ein Vorteil der asiatischen Küche ist die meist sehr kurze Kochdauer. Genauso ist es auch bei diesen Asia-Noodles. In kurzer Zeit sind alle Zutaten gar und das Gericht fertig. Die Tikka Masala Mischung mit Chili passt dabei unheimlich gut zu Kokosmilch, Rindfleisch und Gemüse.

Zutaten 3 Portionen

  • 240 gMie-Nudeln (oder andere Asia Nudeln)
  • 3 Stk.Zwiebeln
  • 5 Stk.Knoblauchzehen
  • 250 gCocktailtomaten
  • 2 EL Sesamöl (oder Sonnenblumenöl)
  • 3 TLTomatenmark
  • 200 mlKokosmilch
  • 200 gSpinat (TK aufgetaut oder blanchiert)
  • 250 gRindfleisch zum Kurzbraten
  • ELSesam
  • 2 Stk.Limetten
  • 2 ELCurry Tikka Masala
  • 1 TLChili scharf
  • 1 PriseMeersalz jodiert grob
  • Sojasauce

Zubereitung

  1. 1

    Nudeln laut Packungsanleitung kochen.

  2. 2

    Zwiebeln und Knoblauch fein schneiden, mit den geviertelten Cocktailtomaten in Öl kurz und scharf anbraten. Kotányi Tikka Masala und Tomatenmark kurz mitbraten und mit Limettensaft und Kokosmilch ablöschen. Kurz aufkochen lassen.

  3. 3

    Fleisch in Streifen schneiden (3-4 cm), in Öl anbraten und salzen.

  4. 4

    Die Nudeln mit der Sauce vermengen und erwärmen. Spinat unterheben, nach Belieben salzen und mit Sojasauce abschmecken.

  5. 5

    Rinderstreifen auf die Nudeln legen. Mit geröstetem Sesam bestreuen und genießen.