Lebkuchen-Cheesecake im Bratapfel

60—80 Min

Cheesecake gibt es nicht nur aus einer Springform, sondern auch in einem Bratapfel mit Walnussstreuseln. Zusammen mit dem Original Lebkuchen nach Großmutters Art hat er genau die richtige Würze, die nach Kindheit schmeckt. Beim Backen durchströmt ein herrlicher Duft das ganze Haus.

Zutaten 8 Portionen

Zubereitung

  1. 1

    Backofen auf 180 °C Heißluft vorheizen und eine Auflaufform mit Butter bestreichen.

  2. 2

    Für die Füllung Frischkäse mit Ei, Zucker, Mandeln und Lebkuchengewürz verrühren.

  3. 3

    Äpfel entkernen ohne dabei ein Loch in den Boden zu machen. Äpfel vorsichtig aushöhlen bis die Äpfel eine Wandstärke von 0,5 Zentimeter haben.

  4. 4

    Die Cheesecake-Füllung in die Äpfel einfüllen. Nicht bis zum Rand füllen, da diese im Backofen aufgeht.

  5. 5

    Für die Streusel alle Zutaten mit der Hand zu Streuseln kneten und Äpfel damit bestreuen. Für etwa 35-40 Minuten backen, bis die Äpfel weich sind.

  6. 6

    Für die Karamellsauce Wasser und Zucker in einem Topf erhitzen und karamellisieren lassen. In einer Schüssel Schlagobers mit Salz und Lebkuchengewürz vermischen.

  7. 7

    Sobal das Karamell die gewünschte Farbe hat Schlagobers-Mischung unterrühren und 30 Sekunden weiter kochen, bis die Mischung wieder flüssig ist und vom Herd nehmen.

  8. 8

    Butter in Würfel schneiden und unterrühren, durch ein Sieb in eine Schüssel füllen und beiseitestellen.

  9. 9

    Die fertigen Bratäpfel aus dem Ofen nehmen, etwas auskühlen lassen, mit Karamellsauce servieren und genießen.