Knuspriger Schweinsbraten mit Kartoffelknödel

110—120 Min

Für einen herrlich-saftigen Schweinebraten mit knuspriger Kruste braucht man weder Mama, noch Oma, oder das Gasthaus in deiner Nähe. Mit diesem Rezept gelingt dir das traditionelle Gericht garantiert auch alleine.

Zutaten 6 Portionen

Zubereitung

  1. 1

    Das Fleisch (am besten am Vortag) trocken tupfen und die Schwarte in 0,5 cm Abständen einschneiden. Mit Senf, gepresstem Knoblauch, Kümmel, Schweinsbraten Gewürzsalz und Pfeffer einreiben.

  2. 2

    Zudecken und 12 Std. Im Kühlschrank marinieren lassen.

  3. 3

    Im Backrohr bei 150 °C ca. eine Stunde braten. Anschließend das Rohr auf 220 °C schalten und für weitere 10 Minuten im Rohr lassen damit die Schwarte schön knusprig wird. Kurz rasten lassen und danach aufschneiden.

  4. 4

    Ca. ein Drittel der Kartoffeln kochen, schälen und in eine Schüssel pressen.

  5. 5

    Die restlichen zwei Drittel schälen und mit einer Reibe auf ein sauberes Küchentuch reiben. Die Enden des Tuches zusammendrehen und die Erdäpfelmasse kräftig auspressen.

  6. 6

    Die rohen Kartoffeln mit den gekochten vermengen und salzen. Den Teig zu einer Rolle formen, die Rolle in gleich große Stücke teilen und Knödel formen. In kochendes Wasser einlegen und siedend ca. 15 bis 20 Minuten kochen.

  7. 7

    Den aufgeschnittenen Braten mit Knödeln und Sauce auf Tellern anrichten und servieren.