Kartoffelpuffer mit Ofengemüse und Sour Cream

40—60 Min

Schon mal Kartoffelpuffer zu Hause selbstgemacht? Wenn nicht, sollte dieses Rezept der Anlass sein, es unbedingt auszuprobieren. Denn das ist ein Gericht, das sogar jede Woche auf den Tisch sollte. Gewürzt mit Veggy Classic, köstlichem Ofengemüse und Sour Cream ergebn die Puffer eine tolle Kombination.

Zutaten 2 Portionen

Zubereitung

  1. 1

    Für die Kartoffelpuffer zunächst die Kartoffeln schälen und grob reiben. Mit Küchenrolle überschüssige Flüssigkeit aus den Kartoffeln drücken.

  2. 2

    Die Zwiebel schälen und möglichst fein hacken und gemeinsam mit den geriebenen Kartoffeln in eine große Schüssel geben. Mehl und Veggy Classic ebenfalls beimengen. Alles mit den Händen gut vermischen und für einige Minuten ziehen lassen.

  3. 3

    Währenddessen in einer Pfanne das Öl erhitzen.

  4. 4

    Die Kartoffelmasse zu Puffern formen, in die heiße Pfanne geben und nochmals flach drücken. Für einige Minuten scharf anbraten und wenden bis sie goldbraun sind.

  5. 5

    Backofen auf 200 °C vorheizen.

  6. 6

    Das Gemüse in grobe Stücke schneiden und die Tomaten leicht anstechen. Auf einem Backblech verteilen, Veggy Classic und Olivenöl darauf verteilen und mit den Händen gut vermischen, sodass alles ebenmäßig mit Gewürzen und Öl bedeckt ist. Nun für 20 Minuten bei 200 °C Ober- und Unterhitze im Ofen rösten.

  7. 7

    Sauerrahm und Joghurt in einer Schüssel verrühren. Den Knoblauch mit einer Knoblauchpresse hineinpressen.

  8. 8

    Kartoffelpuffer mit Ofengemüse und mit Meersalz und gemahlenem Pfeffer abschmecken. Mit Sour Cream servieren und genießen.