Gefüllte Zucchini mit Veggy Classic

30—40 Min

Knackige Zucchini, würzig gefüllt mit einer Mischung aus Quinoa, Räuchertofu und gemahlenem Cumin. Dazu ein Veggy Hot+Spicy Tomatenragout schmeckt richtig lecker. Der ausgehöhlte Zucchiniteil wird für die Füllung verarbeitet, die damit richtig schön saftig wird. Cumin wird als Gewürz sparsam dosiert, da er sehr intensiv würzt.

Zutaten 4 Portionen

  • Für das Tomatenragout

  • Für die Fülle

    • 4 Stk.Zucchini
    • 100 gQuinoa
    • 5 ELOlivenöl
    • 2 Stk.Zwiebel
    • 2 Stk.Knoblauchzehen
    • 300 ggeräucherter Tofu
    • 1 Stk.grüne Paprika
    • 1 Stk.rote Paprika
    • 100 gFrischkäse
    • 4 ELZitronensaft
    • 1 TLCumin (Kreuzkümmel) gemahlen

Zubereitung

  1. 1

    Für das Tomatenragout fein geschnittene Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl anbraten. VEGGY Hot+Spicy kurz mitbraten und Tomatenwürfel hinzufügen.

  2. 2

    Bei geschlossenem Deckel etwa 5 Minuten garen. Fein geschnittenen Rosmarin zugeben und durchmischen. Ragout nach Belieben salzen.

  3. 3

    Quinoa gründlich waschen und mit doppelter Menge Wasser bei starker Hitze aufkochen lassen. Hitze reduzieren und bei geschlossenem Deckel schwach köcheln lassen bis es durchgegart ist.

  4. 4

    Backofen auf 220 °C vorheizen.

  5. 5

    In der Zwischenzeit Zucchini der Länge nach halbieren und mit einem kleinen Löffel das Zucchini-Fruchtfleisch herausheben. Die Zucchinihälften auf dem Tomatenragout in einer Auflaufform im Backofen für 15 Minuten bei 220 °C Umluft vorgaren.

  6. 6

    Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und fein geschnittene Zwiebeln und Knoblauch zuerst anrösten. Klein geschnittene Tofu- und Paprikastücke sowie gewürfeltes Zucchini-Fruchtfleisch mitrösten. Gemahlenen Cumin ebenfalls ganz kurz mitbraten. Abkühlen lassen und danach mit Frischkäse, Zitronensaft und Quinoa vermengen. 

  7. 7

    Fülle nach Belieben salzen und in die vorgegarten Zucchinihälften füllen. Für weitere 10–15 Minuten im Backofen fertig garen, herausnehmen und genießen.