Gefüllte Paprika mit cremigem Tofu

40—50 Min

Dinkelreis ist eine regionale Alternative zu den Reisklassikern aus Asien, der dazu noch 6 mal so viele Ballaststoffe und doppelt so viel Eiweß besitzt. Als Beilage zu gefüllten Paprika mit cremigem Tofu und Curcuma, Chili, Cardamom & more eignet er sich ideal.

Zutaten 4 Portionen

Zubereitung

  1. 1

    Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Tofu in 2x2 cm große Würfel schneiden. Mais abseihen. Dinkelreis laut Packungsanleitung zubereiten.

  2. 2

    Tofu in einer Pfanne mit 2 EL Sesamöl scharf anbraten und beiseitestellen. In derselben Pfanne Zwiebel und Knoblauch anbraten. Ggf. etwas Öl ergänzen.

  3. 3

    Die Curcuma Gewürzzubereitung für ein paar Sekunden mitrösten und sofort mit Kokosmilch ablöschen. Mais dazugeben und leicht köcheln lassen. Mit Sojasauce abschmecken.

  4. 4

    Paprika halbieren, entkernen und in etwas Öl beidseitig scharf anbraten. Geröstete Paprikahälften salzen und mit dem cremigen Tofu füllen.

  5. 5

    Gefüllte Paprika gemeinsam mit Dinkelreis anrichten und mit Sesam weiß garnieren.