Gegrillte Schweins-Fledermaus aufgeschnitten auf einem grauen Teller mit einem Stück gegrilltem Brot mit überbackenem Aufstrich

Video abspielen

Fledermaus Pork Cut mit Schwarzbieraufstrich-Brot

55—65 Min
Kotányi Grill Smoked Grillgewuerz in der 80g Streudose
gegrillte Paprika. Knoblauch, Kümmel. Chili und Rosmarinzweig
Grill SmokedStreudose

Der Rezept-Titel mag irritieren: Mit Fledermaus ist jedoch ein sehr saftiges Stück Fleisch gemeint, das in seiner Form dem nachtaktiven Tier ähnelt. Für unsere Grillerei marinieren wir die Koteletts mit Grill Smoked und zaubern dazu gegrillte Brotscheiben mit einem herrlich-würzigen Schwarzbieraufstrich.

Zutaten 4 Portionen

Zubereitung

  1. 1

    Kotányi Grill Smoked, Paprika, Öl und Senf verrühren. Die Fledermaus damit gut einreiben und in einem verschließbaren Behälter mindestens eine Stunde ziehen lassen. Zum temperieren zwei Stunden vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen.

    Tipp:

    Über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

  2. 2

    Für den Bieraufstrich den Schinken, Pfefferoni, Käse und Zwiebel ganz fein hacken. Mit dem Topfen vermischen und mit dunklem Bier zu einem cremigen Aufstrich verrühren. Abschließend mit den Gewürzen abschmecken.

  3. 3

    Die Schwarzbrotscheiben am Grill an beiden Seiten knusprig rösten. Den Aufstrich auf einer Seite großzügig auftragen und bei indirekter Hitze bei 200°C für 10 Minuten grillen.

  4. 4

    Die Fledermaus-Koteletts bei direkter Hitze an beiden Seiten für 5 Minuten grillen. Danach zur Seite ziehen und bei indirekter Hitze für 10 Minuten rasten lassen.

  5. 5

    Mit einem scharfen Messer in Streifen aufschneiden und mit dem gratinierten Schwarzbieraufstrich-Brot servieren.