Kaiserschmarrn auf einem blauen Teller mit Staubzucker bestreut, dazu gibt es Pfefferzwetschken in einem blauen Schüsselchen und einer Pfanne

Video abspielen

Flaumiger Kaiserschmarrn mit Pfeffer-Zwetschken

3040 Min

Der flaumige Kaiserschmarrn wird nach dem Backen im Rohr noch karamellisiert, wodurch er eine herrlich-zarte Knusprigkeit erhält. Die Pfeffer-Zwetschken bilden den perfekten süß-säuerlichen Kontrast zur süßen Mehlspeise. So wird des Kaisers Lieblingsspeise auch bald die deine!

Zutaten 4 Portionen

  • Für den Kaiserschmarrn

  • Zum Karamellisieren

    • 100 gButter
    • 2 ELKristallzucker
    • Staubzucker zum Bestreuen
  • Für die Pfeffer-Zwetschken

    • 400 greife Zwetschken
    • 100 gRohrzucker
    • 100 mlroter Portwein
    • 8 clZwetschkenlikör
    • 1 TLPfeffer schwarz ganz

Zubereitung

  1. 1

    Die Zwetschken waschen, halbieren und entsteinen.

  2. 2

    Dann die Pfefferkörner mit dem Rohrzucker, dem Portwein und dem Likör in einer Pfanne sirupartig einköcheln lassen.

  3. 3

    Die Zwetschken dazugeben und ca. 20 Minuten ziehen lassen.

    Tipp:

    Am besten die Pfefferzwetschken am Vorabend zubereiten und bis zum Verzehr ziehen lassen.

  4. 4

    Für den Teig die Milch, Eidotter, Vanillezucker, eine Prise Salz und das Mehl glatt rühren. Anschließend Rum und Rosinen dazugeben.

  5. 5

    Die Eiklar mit dem Kristallzucker zu einem festen Schnee schlagen und unter den Teig heben.

  6. 6

    Butter in einer flachen, beschichteten Pfanne (24-28cm Durchmesser) erhitzen. Die Masse einlaufen lassen und kurz am Herd anbacken.

  7. 7

    Im Rohr bei 180 °C für ca. 20 bis 25 Minuten fertig backen lassen.

  8. 8

    Mit zwei Gabeln in Stücke reißen. In einer Pfanne die Butter mit dem Kristallzucker erhitzen bis er karamellisiert und die zerrissenen Stücke darin schwenken. Anrichten und mit Staubzucker bestreuen.

Bring Würze ins Web! Teile diesen Artikel auf ...

Schmeckt auch