Eingelegte Rote Rüben mit Rettich

40—50 Min

Neben der schönen Farbe ist es doch auch der mild-erdige Geschmack von Roter Bete von dem wir nicht genug bekommen können. Da kommen die eingelegten Rüben mit Rettich gerade recht. Wer es gerne etwas fruchtiger hat, kann auch noch kleine Apfelwürfel unter den Rettich und die Rüben mischen. Diese müssen vorher kurz im Fond blanchiert werden.

Zutaten 2 Portionen

Zubereitung

  1. 1

    Den Rettich in dünne Scheiben hobeln, mit Salz vermischen und in einem Sieb 20 Minuten ziehen lassen. Rote Bete schälen und ebenfalls in dünne Scheiben hobeln.

  2. 2

    Rettich und Rote Rüben abwechselnd mit dem Sternanis, den Ingwerscheiben und dem Kümmel in die Einmachgläser schichten.

  3. 3

    Die Zutaten für den Fond aufkochen und siedend heiß in die Gläser füllen. Sofort verschließen und abkühlen lassen. Mindestens 2 Wochen an einem kühlen Ort oder im Kühlschrank ziehen lassen. Gekühlt mindestens 6 Monate haltbar.

  4. 4

    Alles zusammen reicht für 2 Gläser á 500ml.