Video abspielen

Brathuhn mit Zitronenbombe und Ofengemüse

60—70 Min

Dieses Gericht ist wahrlich eine Bombe: Eine ganze Zitrone gart während der Backzeit im Inneren des Huhns und verfeinert das Fleisch mit ihrem frischen Aroma. Zusammen mit der Brathuhn Gewürzzubereitung sorgt jeder Bissen garantiert für eine Geschmacksexplosion!

Zutaten 4 Portionen

  • 1 Stk.Huhn (ca. 1,5 kg)
  • 1 Stk.Bio-Zitrone groß
  • 1 Stk.Zwiebel ungeschält
  • 500 gWurzelgemüse (Karotten, Knollensellerie) und Lauch
  • 4 Stk.Knoblauchzehen ungeschält
  • 200 mlklare Suppe
  • 1 Pkg.Brathuhn Gewürzsalz
  • Olivenöl
  • Für das Ofengemüse

Zubereitung

  1. 1

    Hühnerhaut einschneiden, mit Gewürzmischung einreiben und mit Öl beträufeln, gekochte Zitrone einstechen und in das Huhn geben, Huhn mit Küchengarn binden. Das Huhn in einer Form mit dem geschnittenen Wurzelgemüse, dem Knoblauch und den Zwiebeln sowie der Suppe bei 220 °C für 1 Stunde garen.

  2. 2

    Ofengemüse schneiden mit Grillgewürz und Olivenöl würzen und auf ein eigenes Backblech zum Huhn stellen. Nachdem das Huhn fertig ist, Backrohr einfach ausschalten und Gemüse warmhalten.

  3. 3

    Bratenrückstand durch ein Sieb leeren und warmhalten.

  4. 4

    Huhn zerlegen und gemeinsam mit dem Ofengemüse und dem Saft anrichten.