Bohnenmus mit Curcuma-Maisbrot

50—70 Min

Ob bei dieser Kombination das Maisbrot mit Curcuma oder das Bohnenmus der Star ist, traut man sich nicht zu sagen, da beide so unglaublich gut schmecken. Curcuma gibt dem Maisbrot die wunderschön gelbe Farbe. Cumin im Bohnenmus schmeckt angenehm frisch und verleiht einen indischen Touch.

Zutaten 2 Portionen

Zubereitung

  1. 1

    Für das Bohnenmus Tomaten klein würfeln. Bohnen abtropfen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Tomatenwürfel und Gewürze kurz anbraten. Bohnen, etwas Wasser und Tahin hinzugeben.

  2. 2

    Mit einem Pürierstab zu einem Mus pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Chili aus der Mühle abschmecken und in den Kühlschrank stellen.

  3. 3

    Für das Maisbrot Mehl, Maismehl, Backpulver, Salz und Zucker in einer Schüssel vemischen. In einer zweiten Schüssel Mais aus der Dose mit Ei, gemahlenem Curcuma und Öl vermengen. Nasse Zutaten mit einem Pürierstab pürieren.

  4. 4

    Backofen auf 200 °C vorheizen.

  5. 5

    Anschließend trockene und nasse Zutaten schnell verrühren, in eine eingefettete Kastenform füllen und 30 Minuten bei 200 °C Ober- und Unterhitze goldgelb backen.

  6. 6

    Bohnenmus mit Maisbrot anrichten und genießen.