Foto: Beschwipste Marillenhälften, die mit Weinbrand und Gewürzen eingekocht wurden, in einem Topf und Einmachgläschen auf dunkelgrauem Untergrund

Beschwipste Gewürzmarillen

45—50 Min

Ob zum Verschenken oder selbst Genießen. Beschwipste Marillen verfeinert mit dem sanften Aroma der Vanille und der Würze des Zimts. Gut verschlossen halten diese mehrere Monate und können immer wieder genossen werden.

Zutaten 20 Portionen

Zubereitung

  1. 1

    Im ersten Schritt werden die Marillen gewaschen, halbiert und entkernt. Ein mit kochend heißem Wasser ausgespültes Einmachglas nehmen und die Marillen darin schlichten.

  2. 2

    Die Zimtstange ebenfalls hinzugeben. Das Vanillemark aus der Schote kratzen und mit dem Zucker und dem Wasser einmal aufkochen lassen und auskühlen lassen.

  3. 3

    Anschließend die ausgekühlte Flüssigkeit mit dem Marillenbrand verrühren und über die Marillen ins Glas gießen. Nun das Glas gut verschließen und für 3 Monate vor Sonne geschützt ziehen lassen.

Sophie Skutzik