Bananen-Kokos-Creme mit Veggy Sweet und Keksen

30—40 Min

Die drei Worte Banane, Kokos und Creme in einem Rezepttitel zergehen einem schon regelrecht auf der Zunge. Dazu noch selbstgebackene Kokos-Mandel-Kekse und das Duo ist komplett. Richtig schnell zubereitet, muss die Creme, um fest zu werden, dann für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank. 

Zutaten 4 Portionen

  • Für die Creme

  • Für die Kekse

    • 3 Eiweiß
    • 170 gZucker
    • 70 ggeriebene Mandeln
    • 15 gMehl
    • 1 TLZitronenschale
    • 1 TLZitronensaft
    • 100 gKokosraspel

Zubereitung

  1. 1

    Für die Creme Bananen mit einer Gabel zerdrücken. Nach und nach Kokosmilch, geschmolzene Schokolade und Veggy Sweet unterrühren. In Schälchen oder kleine Gläser füllen und für mind. 6 Stunden in den Kühlschrank stellen.

  2. 2

    Für die Kekse Eiweiß mit Zucker und Zitronensaft in einer Rührschüssel über Wasserdampf auf ca. 50 °C (nicht wärmer) mit einem Schneebesen schaumig schlagen. Anschließend mit dem Mixer kaltschlagen.

  3. 3

    Wenn der Schnee abgekühlt und schön steif ist, die Mischung aus Kokosraspeln, Mandeln, Mehl und Zitronenschalen gut untermischen.

  4. 4

    Backofen auf 170 °C vorheizen.

  5. 5

    Mit Hilfe eines Dressiersacks und einer größeren, glatten Lochtülle Kekse mit ca. 7 mm Stärke und 5 cm Durchmesser aufs Backpapier dressieren. Die Kekse im Backofen bei 170 °C Heißluft 15–20 Minuten backen. 

  6. 6

    Die Kekse sollten nur eine leichte Färbung erhalten und sind im warmen Zustand innen noch etwas weich. Banenen-Kokos-Creme mit den Keksen servieren und genießen.