Alle Blogartikel

Tipps für eine abwechslungsreiche Schuljause

Kochen ― Aug 27, 2020

wichtige Bestandteile einer gesunden Jause, wie Obst Nüsse und Vollkornbrot sowie Wasser

Wer kennt das nicht? Alle müssen schnell in der Früh aus dem Haus. Da bleibt oft wenig Zeit eine ordentliche und schmackhafte Jause herzurichten. Am Ende kaufst du dann einen schnellen Snack oder gibst den Kindern ein paar Münzen fürs Schulbuffet mit. In diesem Beitrag zeige ich dir worauf es bei einer vielfältigen Schuljause ankommt und wie sie schnell zusammengestellt ist.

Warum eine Schuljause so wichtig ist

Leider gehen noch immer viele Kinder ohne ausgewogenes Frühstück außer Haus. Am späteren Vormittag sind die ersten Energiespeicher leer und müssen wieder aufgefüllt werden. Schnelle Snacks liefern durch zu viel Zucker nur unzureichend Energie, die viel zu schnell wieder verpufft. Auch Süßgetränke lassen die Energielevel zwar schnell ansteigen, aber genauso schnell wieder abfallen. Dabei brauchen Kinder gerade in der Schule Nährstoffe, die für Konzentration, Ausdauer und Wohlbefinden sorgen. Denn somit sind sie für den zweiten Teil des Schultages gerüstet und weiter aufnahmefähig.

ein Kind schreibt im Unterricht in ein Heft

Die Komponenten einer nahrhaften Schuljause

Eine Jause sollte prinzipiell aus mehreren Komponenten bestehen. Kohlenhydrate zum Beispiel. Besonders viel Energie liefern hier Vollkornbrote. Die sind mittlerweile alles andere als fad. Sie enthalten Nüsse oder Gemüsestückchen wie zum Beispiel Karotten. Das macht sie auch sehr saftig. Darüber hinaus enthalten sie Vitamine, Ballast- und Mineralstoffe, die im weißen Mehl nicht enthalten sind. Die enthaltenen Kohlenhydrate sind bei Vollkornbroten langkettig. Der Magen verarbeitet diese nicht so schnell. Dadurch steigt auch der Blutzuckerspiegel nicht so schnell an. Zusätzlich halten die Ballaststoffe, die im Magen aufquellen, lange satt. So haben Heißhungerattacken keine Chance.

Eiweiß in Form von Aufstrichen oder Käse und magerem Schinken bringen Pepp in das Jausenbrot. Wie wäre es aber auch mal mit einem Wrap? Diese müssen nicht unbedingt aus Mehl bestehen. Du kannst die Zutaten auch ganz einfach in ein Salatblatt wickeln. Das cruncht schön und macht die Jause richtig frisch. Kohlenhydrate kannst du dann zum Beispiel aus Gemüse und Obstsorten ersetzen, die kohlenhydratreich sind. Das sind zum Beispiel Bananen oder Datteln, oder Bohnen. Obst und Gemüse dürfen zum Snacken auch nicht fehlen. Saisonale Obst- und Gemüsesorten bringen hier nicht nur Abwechslung sondern auch Farbe in die Jausenbox. Wichtig ist einfach Abwechslung in das Jausenangebot zu bringen.

Eine Frau bereitet eine Flasche Wasser mit Gurken- und Zitronenscheiben zu

Auf das Trinken nicht vergessen

Wasser ist und bleibt die beste Lösung für die Getränkewahl zu einer gesunden Jause. Damit du geschmacklich Abwechslung ins Wasser bringst, kannst du es mit Zitronen- oder Gurkenscheiben, oder auch Kräutern versetzen. Ist die Flasche leer getrunken, dann füllst du sie einfach beim Wasserhahn wieder auf. Besonderer Pluspunkt für die Schule ist hier – sollte die Wasserflasche umfallen und etwas ausrinnen, dann macht die Flüssigkeit keine Flecken und klebt nicht.
In der kalten Jahreszeit machen sich auch ungesüßte Tees als Getränk wunderbar. Sie wärmen von innen und wenn du sie in eine Isolierflasche füllst, dann halten sie auch den ganzen Schultag über warm. Bei Kindern sehr beliebt sind Früchte-Tees, die es in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen gibt.

Eine gehaltvolle Nascherei

Was natürlich auf keinen Fall bei einer Schuljause fehlen sollte, ist eine kleine Nascherei. Die sollte aber nicht zu viel Zucker enthalten. Eine tolle Option sind da zum Beispiel Apfel Chips. Sie crunchen und schmecken durch den natürlichen Fruchtzucker süß. Da greift jeder gerne zu. Immer öfter finden sich auch Chips in den Jausensackerln der Kinder. Diese musst du aber nicht kaufen, sondern kannst sie ganz einfach zuhause aus Kartoffelscheiben oder Karottenschalen herstellen. Mit Öl beträufelt, Gewürzen, wie z.B. Rosmarin und Salz, verfeinert und anschließend im Backrohr getrocknet, hast du nicht nur etwas gegen Küchenabfälle gemacht, sondern auch einen schmackhaften Snack gezaubert. Pluspunkt: du weißt, welche Zutaten enthalten sind.

Frauenhände stechen Käse in Herzform für eine Jause aus

Du siehst, eine abwechslungsreiche Jause ist schnell gemacht. Solltest du in der Früh keine Zeit haben, dann kannst du sie bereits am Vorabend zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Dann greifst du am nächsten Morgen einfach nur nach deinem Jausenpaket und kannst entspannt in den Tag starten. Sei kreativ bei der Zusammenstellung deiner Jausenboxen! Käse- oder Gemüsestücke mit Keksausstechern ausgestochen, lassen Kinderaugen gleich nochmal so hell leuchten. Wie wäre es zum Beispiel, wenn du am Vorabend Aufstriche aus Gemüse für die Brote oder Weckerl machst. Das bringt Abwechslung in das herkömmliche Jausenbrot. Denn nicht immer müssen es Wurst und Käse sein. Gemüsestücke im Brot schmecken nicht nur herrlich, sondern bringen auch Farbe in die Zwischenmahlzeit. So kommt die Jausenbox sicher leer gegessen zurück nachhause.

Carina Werbamobyforty.com