Tipps für die perfekte Festtagstafel

Wissen ― Dec 16, 2019

festlich gedeckte Tafel mit Alice EGschirr von feinedinge und einem Papagei unter einem Glassturz

Für eine perfekte und außergewöhnliche Festtagstafel bedarf es meist mehr als der üblichen Accessoires wie Blumen und Kerzen. Am besten erstellst du dir ein Farbkonzept und greifst auch mal zu außergewöhnlichen Deko-Elementen. Worauf du achten solltest und den ein oder anderen Trick beim Dekorieren zeige ich dir hier.

Welche Farben wähle ich?

Zu Beginn steht die Entscheidung an, in welchen Farben du deinen Tisch gestalten möchtest, egal ob für die weihnachtliche Festtagstafel oder ein Essen mit deinen Liebsten. Dabei solltest du nicht allzu sehr auf Trendfarben achten, sondern vielmehr auf deinen Geschmack. Weihnachtlich wird es mit einem Hauch von Gold oder Silber in Form von Besteck, Kerzenständern oder Serviettenringen. Aber auch die Verwendung der klassischen Weihnachtsfarben Rot und Grün sorgt schnell für eine festliche Stimmung. Ich persönlich finde aber auch ’dunkle’ Tische, die fast schon ein bisschen barock wirken, sehr schön. Mit Hilfe dunkler, schwerer Stoffe aus Samt oder Brokat, aber auch verschiedener Silberplatten als Servierteller ist im Nu ein barocker Tisch gezaubert. Wer es eher schlicht mag, kann mit hellem oder weißem Geschirr arbeiten und vereinzelt ein paar Farb-Highlights setzen, zum Beispiel mit der Farbe der Stoffservietten oder Blumen.

Feinedinge 3

Tischlein deck dich!

Sobald das Farbkonzept feststeht, kann es losgehen! Für den festlich gedeckten Tisch wähle ich sehr gern eine Tischdecke, die das Ganze schon mal viel besonderer macht. In früheren Zeiten hatte man bei besonders festlichen Angelegenheiten verschiedenste Tafelaufsätze auf dem Tisch. Dabei handelte es sich ursprünglich um aufwendig gestaltete, filigrane Silberarbeiten, die in der Mitte der Tafel platziert wurden. Diese Idee finde ich großartig und beginne daher auch meist damit, eine schöne Vase mit frischen Blumen am Tisch zu arrangieren. Um deine Tafel wirklich einzigartig zu machen, empfiehlt es sich auch sehr skurrile Objekte mit einzubauen. Beispiel hierfür können präparierte Vögel oder andere kleine Tiere unter einem Glassturz sein. Oder gib bei einem frühlingshaften Tisch Blumen wie Tulpen und Osterglocken mit Knolle in einem gläsernes Behältnis mit Wasser. Je ungewöhnlicher und witziger, desto besser. Außerdem ergibt sich darüber meist gleich mal ein nettes Gespräch…

Kombiniere!

Ich persönlich kombiniere immer sehr gern ein bisschen ungewöhnliches Geschirr mit meinem Service. Auf Flohmärkten oder in Altwarenläden findet man leicht einzelne Teller, Schalen und auch  Besteck. Sehr schön finde ich z.B. wenn man Geschirr für einen Gang entweder aus altem Porzellan dazu kombiniert oder eventuell ein unübliches Schälchen für die Suppe oder das Dessert verwendet. Es muss nicht immer ganz klassisch ein Suppenteller sein. So kannst du beispielsweise Salat in Weckgläser oder deine Dessertcreme in schöne geschliffene Kristallgläser geben.

Feinedinge3

Blumen und Kerzen, bitte!

Unverzichtbar für mich sind frische Blumen, die ich gern in Trinkgläser zu jedem Gedeck stelle oder richtig groß in der Mitte oder am Ende der Tafel aufbaue. Schon mit wenigen, gut platzierten Blumen kann ein Tisch sehr festlich wirken. Gerne verwende ich auch kleine Lavendelzweige, oder Hyazinthen mit Knolle und Erde, die in einem Trinkglas schön ausschauen.
Ebenso wichtig für eine festlich gedeckte Tafel sind für mich Kerzen. Dabei kombiniere ich sehr gerne verschiedenste Kerzenständer in unterschiedlichen Höhen, oder einfach ein Teelicht in farbigen Gläsern, die für schönes Lichtschimmern sorgen. Je mehr Kerzen, desto besser!

Die Möglichkeiten, um einen besonderen Festtagstisch zu gestalten sind nahezu unerschöpflich. Wenn du nun noch auf der Suche nach besonderem Geschirr, egal ob einzelne Stücke, oder gleich einem ganzen Service bist, besuche uns doch in unserem Store in Wien oder im Web.

Ich hoffe, dass mit diesen Tipps auch deine Festtafel zum einladenden Mittelpunkt deiner Feierlichkeit wird!

Sandra Haischbergerfeinedinge.at