Alle Blogartikel

Kekse verzieren mit Glasuren und mehr

Backen ― 29. Okt. 2021

Kekse werden mit verschiedenen Glasuren und Rosa Beeren verziert.

Gemeinsam mit der Meisterkonditorin Luisa Martini haben wir hier die besten Tipps und Tricks gesammelt, um jedem Keks-Rezept eine ganz persönliche Note zu verleihen. Ob Glühwein- oder Golden-Milk-Glasur, Tauchen oder Bestreichen – hier findest du alles, was du zum Verzieren und Verzaubern brauchst.



Bunt schmeckt besser

Um weihnachtliche Farben aufs Blech zu bringen, empfehlen wir dieses Jahr eine Extra-Portion Kreativität. Denn statt der üblichen Lebensmittelfarben kannst du Zucker- und Eiweißspritzglasuren ganz einfach mit natürlichen Mitteln einfärben. Statt die Glasuren mit Wasser anzumischen, kann man für pinke oder rote Akzente etwas Rote-Rüben- oder Kirsch-Saft verwenden. Für ein noch kräftigeres Gelb auf Keksen wie unseren Löffelkeksen mit Golden-Milk-Glasur kann man beim Anmischen zu Orangensaft greifen und für grüne oder blaue Verzierungen eignen sich gesunde Smooties. Beim natürlichen Färben von weißer Schokolade ergibt die Mischung mit Curcuma ein saftiges Goldgelb und Matchateepulver eignet sich super für grüne Glasuren.

Kekse werden mit Spritzsack aus Backpapier verziert.

Back-Hacks, die verzaubern

Für wirklich persönliche Geschenke, die von Herzen kommen, eignen sich unsere Back-Hacks ganz besonders. Mit ganz einfachen Mitteln, wie zum Beispiel einem Papierstanitzel aus Backpapier, einem Backpinsel oder einem am Eck aufgeschnittenem Gefrierbeutel vereinfacht man sich das Verzieren von Keksen ungemein. So macht das Auftragen von Glasuren nicht nur deutlich mehr Spaß, sondern lassen deine Kekse auch wirklich einmalig aussehen.

Unser Rezeptheft mit weihnachtlichen Back-Ideen zum Downloaden.

Kekse verzieren wie die Profis

Gut zu wissen, wenn man die Kekse auf Tauchgang schickt: Zum Eintauchen eignen sich Kuvertüren-Glasuren besonders gut, die anschließend schnell fest werden, zum Beispiel unsere super leckere Golden-Milk-Glasur. Wer beim Verzieren der Kekse bei der Glühwein-Glasur angelangt ist, greift besser zum Pinsel. Top on top lassen sich Rosa Beeren, Haselnusskrokant oder gehackte Pistazien super über die noch feuchte Glasur streuen. Für noch mehr Ideen und Rezepte zum Backen und Verzieren kannst du dir gratis unser Rezeptheft für Weihnachtsbäckereien runterladen. Dort findest du alles, was du für eine bunte und vielfältige Keksdose brauchst.

Glasierte Zimtsterne werden mit Pistazien verziert.

Weniger Zucker – mehr Geschmack

Wenn du beim Verzieren von Keksen, wie zum Beispiel dem Veredeln unserer würzigen Lebkuchenbusserl auf einen hohen Zuckergehalt verzichten möchtest, kannst du beim Eintauchen Zartbitterschokolade, mit sehr hohem Kakaoanteil, verwenden. Und wenn du nach dem extra Geschmackskick für deine Keksglasuren suchst, bist du mit zusätzlichen Gewürzen, wie Zimt, Curcuma oder Ingwer gut beraten. Diese Gewürze lassen sich ganz individuell in all unsere Zucker- oder Schokoglasuren einrühren.

Luisa Martini
Luisa Martinibrimafoodstyle.com

Bring Würze ins Web! Teile diesen Artikel auf ...